Änderung der Satzung zur Regelung der Entschädigung ehrenamtlich tätiger Kreisräte und sonstiger Kreisbürger



Beschluss:

 

Der Kreisausschuss empfiehlt dem Kreistag zu beschließen:

 

Satzung zur Änderung der Satzung zur Regelung der Entschädigung ehrenamtlich tätiger Kreisräte und sonstiger Kreisbürger vom 07.05.2008.

 

Aufgrund von Artikel 17 Satz 1 der Landkreisordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 22.08.1998 (GVBl. S. 826, BayRS 2020-3-1-l) erlässt der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm folgende Satzung:

 

 

 

                                                           § 1

 

1. § 1 Abs. 2 Satz 2 erhält folgende Fassung:

 

Für außerhalb des Sitzungsortes wohnende Kreisräte wird als Auslagenersatz eine Wegstreckenentschädigung nach den Sätzen des Reisekostenrechts ab Wohnort bzw. Arbeitsstätte gezahlt.

 

2. § 1 Abs. 4 erhält folgende Fassung:

 

Für auswärtige Dienstgeschäfte wird Wegstreckenentschädigung nach den Sätzen des Reisekostenrechts ab Wohnort bzw. Arbeitsstätte gezahlt.

 

                                                           § 2

 

Diese Satzung tritt mit Wirkung vom 01.05.2010 in Kraft.

 

Pfaffenhofen,

 

 

Martin Wolf

Landrat

 

 

 

 

 



Anwesend:                                   13

Abstimmung:

Ja-Stimmen:                                13

Nein-Stimmen:                              0