Landkreis Pfaffenhofen – Straßenbaulastträger: Streusalzeinkauf 2021/2022

Betreff
Landkreis Pfaffenhofen – Straßenbaulastträger: Streusalzeinkauf 2021/2022;
Vergabe (B)
Vorlage
2021/3867
Aktenzeichen
631
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt/Begründung

 

Die aktuell vorgehaltene Restmenge an Salz beträgt ca. 500 t. Für den Winter 2021/2022 sind zusätzlich sofort ca. 600 t Auftausalz zu bevorraten, um organisationssicher den Bedarf für den beginnenden Winterdienst zu decken.

 

Zur Mengensicherung und kontinuierlichen Nachlieferung nach Bedarf wurde vom Tiefbau Landkreis Pfaffenhofen eine beschränkte Ausschreibung über eine gesamte Menge von insgesamt 1200 t durchgeführt. Es wurden 6 Firmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Zur Angebotseröffnung am 30.09.2021 gab 1 Firma fristgerecht ein Angebot über die Lieferung von Streusalz ab. Nach Prüfung und Wertung ergab sich folgende Reihung:

 

1. Südwestdeutsche Salzwerke AG, Heilbronn: 123.165,00 €

2. Keine weiteren eingegangenen Angebote.

 

Das Angebot der Südwestdeutsche Salzwerke AG ist mit 123.165,00 € das günstigste.

Der angebotene Tonnagepreis von 78,50 € bzw. 94,00 € entspricht unter Beachtung der jährlichen Preissteigerung dem marktüblichen Preis aus dem Jahr 2020.

Es wird vorgeschlagen, der Firma Südwestdeutsche Salzwerke AG den Lieferauftrag mit der Gesamtsumme über 123.165,00 € zu erteilen.

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Bau- und Vergabeausschuss ermächtigt die Verwaltung, den Auftrag für den Einkauf von Streusalz an die Firma Südwestdeutsche Salzwerke AG, Heilbronn, in Höhe von 123.165,00 € zu vergeben.