TOP Ö 3.4: Generalsanierung Landratsamt Pfaffenhofen;
Vorstellung der Entwurfsplanung für die Außenanlagen und die Innenhofgestaltung (B)

Sachverhalt/Begründung

In der Sitzung des Bau- und Vergabeausschusses am 29.07.2015 wurde beschlossen, die Nutzung des Landratsamtsinnenhofes grundsätzlich für Veranstaltungen zuzulassen und an den üblichen Werktagen den Besuchern des Amtes als Parkraum zur Verfügung zu stellen.

 

Die Kernelemente bezüglich der Nutzung des Innenhofes sind:

 

-       Schaffung eines Bühnenbereiches für Veranstaltungen

-       Anschlüsse für Catering-Betrieb und Bühnentechnik werden vorgesehen.

-       Die Durchgänge vom Innenhof zur Ingolstädter Straße bzw. zum Hauptplatz bleiben weiterhin während der Betriebszeiten des Landratsamtes geöffnet

-       Errichtung von 8 Stellplätzen mit insgesamt 4 Ladestationen für Elektrofahrzeuge

 

 

Auf dieser Basis wird vom beauftragten Landschaftsarchitekturbüro Einödshofer eine modifizierte Entwurfsvariante zur abschließenden Zustimmung vorgelegt.

 

 


Beschlussvorschlag:

Der Bau- und Vergabeausschuss beschließt, der vom beauftragten Landschaftsarchitekturbüro Einödshofer vorgestellten Entwurfsplanung für die Außenanlagen und die Innenhofgestaltung des Landratsamtes Pfaffenhofen zuzustimmen.

 


Beschluss:

Der Bau- und Vergabeausschuss beschließt, der vom beauftragten Landschaftsarchitekturbüro Einödshofer vorgestellten Entwurfsplanung für die Außenanlagen und die Innenhofgestaltung des Landratsamtes Pfaffenhofen zuzustimmen.

 


Anwesend:                                   13

Abstimmung:

Ja-Stimmen:                                11

Nein-Stimmen:                              2     (Herr Kreisrat Schmuttermayr und
                                                              Herr Kreisrat Prechter)

 

Herr  Kreisrat Franz Schmuttermayr stimmt  dagegen, weil die Zufahrt  in den Innenhof über den Hauptplatz erfolgt und nicht über die Ingolstädter Straße.

Frau Kreisrätin Kerstin Schnapp wäre es anders auch lieber, stimmt aber zu.