TOP Ö 11.2: Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Region Ingolstadt

Sachverhalt/Begründung

 

Der Landkreis Pfaffenhofen ist berechtigt, in den Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Region Ingolstadt Verbandsräte zu entsenden. Die Anzahl der Verbandsräte, die der Landkreis in die Verbandsversammlung entsendet, richtet sich nach der Einwohnerzahl des Landkreises, wobei je angefangene 30.000 Einwohner das Recht ergeben, einen Vertreter zu entsenden. Gemäß der Satzung des Zweckverbandes bestimmt sich die Anzahl der Verbandsräte nach den amtlichen Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2013. Es ergibt sich deshalb für den Landkreis Pfaffenhofen eine Besetzung mit dem Landrat plus 3 Verbandsräte. Die gewählten Landräte sind Kraft ihres Amtes Mitglieder der Verbandsversammlung. Sie sind jeweils in der angegebenen Anzahl der Verbandsräte enthalten.

 

Es werden vorgeschlagen:

 

Mitglied

Landrat Martin Wolf

Rudi Engelhard

Thomas Röder

Paul Weber

Stellvertreter

Anton Westner

Richard Schnell

Ludwig Wayand

Werner Hammerschmid

 

 

 

 


Beschluss:

 

Für den Zweckverband für Rettungswesen und Feuerwehralarmierung werden folgende Mitglieder und Stellvertreter bestellt:

 

Mitglied

Landrat Martin Wolf

Rudi Engelhard

Thomas Röder

Paul Weber

Stellvertreter

Anton Westner

Richard Schnell

Ludwig Wayand

Werner Hammerschmid

 

 

 


Anwesend:                                   58

Abstimmung:

Ja-Stimmen:                                58

Nein-Stimmen:                              0